Wurzeln und Flügel sollte man haben

Ich liebe den Spruch über Wurzeln und Flügel, den Du bestimmt kennst: „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ Goethe.
In den letzten Monaten ist bei mir soooo viel passiert, dass ich Dir etwas davon berichten möchte! Für mich kommt das in dem Symbol von den Wurzeln und Flügeln zusammen.

|

Informationen über das Kirchenjahr

Willst Du mehr über das Kirchenjahr erfahren? Dann klicke hier: Kirchenjahr.

p

Information über die Wochensprüche

Willst Du mehr über die Wochensprüche des Kirchenjahres erfahren? Dann klicke hier: Wochenspruch.

Neues im Blog und Privat

Zuerst kam mein neues Logo „angeflogen“ mit Flügeln, die aber auch Wurzeln haben. Ich möchte damit deutlich machen, dass Glaube und Spiritualität Wurzeln sind, die uns mit ihren Lebensweisheiten heute noch Flügel geben können.

Dann habe ich meinen Blog neu gestaltet und auch inhaltlich neu ausgerichtet. Ich bin überzeugt davon, dass die „alten“ Religionen einen Kern enthalten, der uns auch in der digitalisierten Welt von heute zu einem guten, einem besseren und glücklicheren Leben helfen kann. Darin ist beides enthalten: Wurzeln und Flügel.

Auch in meinem privaten Leben bin ich in den letzten Jahren etwas in der Welt herumgezogen und habe noch einmal die (älter gewordenen) Flügel ausprobiert. Jetzt bin ich wieder auf den Westerwald gezogen und damit zu meinen Wurzeln zurückgekehrt.

Flügel hat mir auch meine Partnerin Almuth gegeben, die jetzt mit mir zusammen in Liebenscheid wohnt. Wenn wir uns so richtig eingelebt haben, dann wird sie auch am Blog mitarbeiten und schreiben. Darauf freue ich mich riesig – Du hoffentlich auch.

Nach dem Umzug im Juli, der viel Kraft gekostet und deshalb auch die Arbeit am Blog aufgehalten hat, habe ich jetzt wieder eine Menge Pläne dafür.

Das Leben ist wundervoll. Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben. Aber dann geschieht etwas Neues, und man glaubt, man sei im Himmel. Edith Piaf

Wurzeln und Flügel: das Kirchenjahr

Ich habe mich dafür entschieden, das Kirchenjahr in die Mitte zu stellen. Mein Blog soll aber nicht eine weitere Website mit reinen Informationen über das Kirchenjahr werden. Davon gibt es schon einige sehr gute („Das Kirchenjahr„, „Kirchenjahr evangelisch„…).

Mir geht es vor allem darum, die Weisheit, die in den Texten, Bräuchen und Symbolen des Kirchenjahres steckt, neu für unseren Alltag zu entdecken. Ich suche nach gelebter Spiritualität ohne Hokuspokus und Esoterik. Es soll alltagstauglich, hilfreich und fröhlich sein.

Ich bin überzeugt davon, dass das geht! Das Kirchenjahr hat sich über zwei Jahrtausende entwickelt. Es ist damit sozusagen die Wurzel unseres heutigen christlichen Lebens in den Kirchen.

Doch das Kirchenjahr passt sich auch heute noch den aktuellen Bedingungen unseres Lebens in einer digitalen Welt an. Dadurch kann es uns mit seinen zentralen Aussagen und Themen auch Flügel geben, die unser Leben tiefer und glücklicher machen können. Also wieder beides: Wurzeln und Flügel!

:
Kirchenjahr

Dieser Beitrag steht im Abschnitt Kirchenjahr.

>
Wochenspruch

Ein Unterthema zu Kirchenjahr sind die Wochensprüche.

F
Spiritualität

Mit den Themen Kirche und Bibel bildet Kirchenjahr den Bereich Spiritualität.

R
Übersicht

Infos über alle Themen meines Blogs findest Du auf der Übersichtsseite.

Was ich plane…

In der nächsten Woche werde ich einen grundsätzlichen Artikel über die “Lebensweisheiten des Kirchenjahres (Besser leben mit dem Kirchenjahr)“ veröffentlichen. Darin möchte ich diese Gedanken näher erläutern und hoffentlich verständlich machen. Ich hoffe, Du schaust am nächsten Freitag wieder hier vorbei.

Außerdem bereite ich gerade eine Umfrage zu dem Thema vor und freue mich riesig, wenn Du dabei mitmachst. Die Umfrage wird natürlich hier auf dem Blog, aber auch über Facebook angekündigt.

Wenn Du es nicht verpassen möchtest, dann melde Dich doch für meinen Newsletter an oder folge meiner Facebookseite. Auch auf Pinterest werde ich in nächster Zeit etwas aktiver werden. Ich möchte Dir damit die Chance geben, an der Weiterentwicklung meines Blog beteiligt zu sein. Ganz besonders freue ich mich über Kommentare zu diesem Vorhaben.

Darüber hinaus plane ich für die nächsten Monate noch die Veröffentlichung eines E-Books, einen E-Mail-Kurs und weitere Angebote in einem Mitgliederbereich auf meinem Blog. Ich bin total aufgeregt und gespannt, wie das bei Dir ankommen wird.

Sag mir doch Deine Meinung! Oder hast Du Fragen zum Kirchenjahr, zu meinem Blog, an mich persönlich? Dann hinterlasse doch hier einen Kommentar oder schreib mir eine Mail.

Ich wünsche auch Dir Wurzeln und Flügel!

Lechajim – für das Leben!
Liebe Grüße und bleib von Gott behütet!
Uwe