Was für ein spannendes Jahr 2017!

Wahnsinn, was in diesem Jahr in meinem Leben alles passiert ist. Hier gebe ich dir einen kleinen, ganz persönlichen Eindruck.

Ich melde mich zurück, nach fast einem Jahr Schreibpause auf meinem Blog. Jetzt aber richtig!

Mein Weg bisher…

Seit meiner Abiturzeit wollte ich Pfarrer werden. Nach einem langen Studium, das mir sehr viel Freude gemacht hat, so manchen Umwegen über London, Arbeit als Anstreicher usw. bin ich dann ins Vikariat und später in die Pfarrstelle nach Rennerod gegangen. Ich bin seit über 20 Jahren im Kirchlichen Dienst.

Mindestens genauso lange interessiere ich mich sehr für Computertechnik und ganz besonders das Internet und dann auch die sozialen Medien. Ich bin ein „Digital Immigrant“. Seit zehn Jahren habe ich sogar dieses Hobby zum Nebenjob gemacht. Seit 2007 habe ich ein Gewerbe „Internetdienstleistungen“ angemeldet. Ich gestalte Webseiten, blogge, bin im Social Media unterwegs – privat und als Pfarrer – und berate Gemeinden und andere Institutionen.

Durch meine lange Krankheit und die Trennung nach 25 Jahren Ehe, hat sich mein Leben aber in den letzten Jahren dramatisch verändert. Es war klar, dass gerade in diesem Jahr 2017 wichtige Entscheidungen fallen würden.

Seit Frühjahr 2016 habe ich wieder als Pfarrer gearbeitet. In diesen eineinhalb Jahren gab es für mich zwei wichtige Erkenntnisse:

  1. Meine gesundheitlichen Probleme werden durch die Arbeit als Pfarrer wieder verstärkt.
  2. Durch die Erfahrungen der letzten Jahre hat sich meine Einstellung zum Pfarramt so sehr verändert, dass ich diese Arbeit nicht mehr von ganzem Herzen machen kann.
  3. Ich möchte Zeit zum Schreiben und Reden haben.

Anmerkung: Ich gehe zwar sehr offen mit persönlichen Dingen um, aber darüber möchte ich hier nicht mehr schreiben. Wenn du dich mir verbunden fühlst und dich ernsthaft dafür interessierst, dann kannst du dich gerne bei mir persönlich melden. Schreib mir doch einfach eine Mail: uwe@uwe-hermann.net.

…und weiter!

Lange Rede – kurzer Sinn: Im Laufe dieses Jahres ist deshalb in mir die Entscheidung gereift, dass sich etwas grundlegend ändern muss. Im Sommer kam dann so einiges zusammen und so habe ich mich zu mehreren Schritten entschlossen:

  • Ich werde nicht mehr als Pfarrer arbeiten.
  • Ich mache meinen bisherigen Nebenjob zum Hauptberuf.
  • Ich ziehe um. Jetzt wohne ich in einer wunderschönen kleinen Stadt in Thüringen.
  • Ich fange jetzt ernsthaft an zu schreiben.

Was heißt das konkret?

„Ich fange ernsthaft an zu schreiben“ bedeutet, dass ich jetzt regelmäßig neue Artikel auf diesem Blog veröffentliche. Ich schreibe außerdem an einem Buch, dass ich gerne spätestens Anfang nächsten Jahres veröffentlichen möchte. Ich schreibe an Vorträgen, die ich vor allem Kirchengemeinden und anderen „Nonprofit-Organisationen“ anbieten möchte, die sich ins Internet trauen. Ich plane Beratung für solche Organisationen und auch für Einzelpersonen, speziell im Bereich „Kirche digital“.

Aufgrund meiner langjährigen Seelsorge-Erfahrung, kombiniert mit persönlichen Erfahrungen mit Krankheit, Lebenskrisen und Veränderungen, möchte ich auch Coaching für Menschen anbieten, die in ähnlichen Situationen stecken.

Ich werde in der nächsten Zeit konkrete Angebote auf diesem Blog machen. Wenn du dich dafür interessierst, dann abonniere doch meinen Newsletter oder schreib mir eine persönliche Mail: uwe@uwe-hermann.net.

Meine Leidenschaft

Schreiben und reden – persönlich und öffentlich… Das war schon immer meine Leidenschaft. Jetzt werde ich es hier tun. Ich schreibe jetzt wieder und zwar mit dem Fokus auf einem – wie ich denke, fröhlichen, modernen, toleranten und hilfreichen – christlichen Glauben. Das wird mein roter Faden in den verschiedenen Themen dieses Blogs sein.

Ich freue mich darauf und ich freue mich, dass du dabei bist und diesen Artikel jetzt bis hierhin gelesen hast!
Ich danke dir dafür!
Lechajim – für das Leben!
Liebe Grüße und bleib von Gott behütet!
Uwe

PS: Hier nochmal die Einladung dabei zu bleiben und meinen Newsletter zu abonnieren: