Lebensglück

Das Evangelische Jugendwerk Württemberg hat auch für dieses Jahr wieder ein wunderschönes Lied zur Jahreslosung 2014 herausgegeben.
Text (zu Psalm 73, 28): Gottfried Heinzmann, Leiter des ejw
Musik: Hans-Joachim Eißler, Referent bei musikplus (Popularmusik im ejw)

Ihr könnt euch das Lied hier anhören (und das Video ansehen). Auf der Seite des ejw zur Jahreslosung 2014 gibt es auch viele Begleitmaterialien (Text, Noten, verschiedene Sätze…). In Papierform ist das Lied im Liederbuch des ejw veröffentlicht. Ihr könnt es auch bei Amazon bestellen: Das Liederbuch – Glauben, Leben, Lieben, Hoffen (Partnerlink).

Lied zur Jahreslosung 2014

Den Text (zu Psalm 73, 28) hat Gottfried Heinzmann, Leiter des ejw, geschrieben. Im Refrain heißt es:

Jesus, mit dir ist Gott näher bei mir, als ich es begreifen kann.

In den einzelnen Versen beschreibt das Lied zur Jahreslosung 2014, wie sich die Nähe Gottes konkret in unserem Leben auswirken kann. Die verschiedenen Lebenssituationen werden auch im Video entsprechend dargestellt. Die Sänger (Lea Braun und Johannes Sikler) schauspielern sich sozusagen singend durch das Video. Oder man könnte auch sagen, sie singen sich durch die dargestellten Situationen.
Gott kommt in unsere Welt, auch in Sorgen und Angst (Vers 2), in unsern Streit (Vers 3), in Habgier und Neid (Vers 4) und in Sünde und Schuld (Vers 5). Der Glaube kann durch die Nähe Gottes selbstverständlich auch in solchen schwierigen Lebenslagen helfen. Der Text sagt, dass durch die Nähe Gottes „das Glück bei uns ein(kehrt)“. Ich bin da ganz einer Meinung mit Gottfried Heinzmann. Natürlich muss sich der Glaube auch in schweren Zeiten bewähren.

Das funktioniert aber leider nicht automatisch. In einer kurzen Andacht zur Jahreslosung 2014 hat das auch Gottfried Heinzmann deutlich gemacht (99seconds). Im Lied selbst scheint mir dieser Aspekt aber etwas zu kurz zu kommen.
Ganz besonders fehlt mir aber in dem Lied zur Jahreslosung 2014 der Gedanke, dass Gott auch in die schönen Zeiten unseres Lebens kommt. Gott ist uns eben auch nahe, wenn es uns gut geht. Hans-Joachim Eißler sagt in seinem Kommentar zum Lied (siehe unten) „Wenn wir uns freuen, dass uns etwas gut gelungen ist, dann ist Gott da.“
Viel zu oft wird der christliche Glaube mit den schwierigen Lebenssituationen verbunden. Mal ehrlich, wie leicht (oder schwer) gehen uns Sätze wie die folgenden über die Lippen?

  • Gott ist auch da, wenn wir eine Party feiern.
  • Gott ist da, wenn wir Fußball spielen.
  • Gott ist da, wenn wir auf ein Rock(oder was auch immer euch gefällt)konzert gehen.
  • Gott ist da, wenn wir ins Kino gehen.
  • Gott ist da, wenn wir im Restaurant sind und es uns gut schmeckt.
  • Gott ist da, wenn wir auf dem Sofa liegen und ein Buch lesen.
  • Gott ist da, wenn…

Wie wäre es mit einem weiteren Vers?

Mitten hinein in Freude und Spaß kommst du, um uns nahe zu sein.
Du freust dich mit uns, dann geht es uns gut – mit dir kehrt das Glück bei uns ein.
Refr.: Jesus, mit dir ist Gott näher bei mir, als ich es begreifen kann.
Jesus, durch dich finde ich mich. Mit dir fängt mein Lebensglück an.

Kommentar Hans-Joachim Eißler zum Lied:

Hier jetzt das Video mit dem Kommentar von Hans-Joachim Eißler:

Alles in allem ist dieses Lied zur Jahreslosung 2014 wieder ein tolles „Geschenk” des ejw. Dafür allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön!

Lechajim – für das Leben!
Liebe Grüße und bleib von Gott behütet!
Uwe