Name: Theoradar

Link: https://theoradar.de/

Screenshot:

Theoradar

Beschreibung: Theoradar beobachtet zurzeit (12.01.2018) 416 Blogs der christlichen Blogosphäre und zählt die Interaktionen mit ihren Artikeln in den Social Media. Berücksichtigt werden dabei Facebook, Twitter und Google+. Die Artikel mit den meisten sozialen Interaktionen werden in Charts gelistet. Es gibt die Wochen-, 4 Wochen- und aktuellen Monatscharts. Außerdem gibt es eine Liste mit den gerade aufsteigenden Artikeln.

Betreiber: Fabian Maysenhölder, evangelischer Theologe und Online-Journalist. Seinen Blog findest du hier: Theopop.

Bewertung: Die christliche Blogosphäre ist spannend mit wirklich tollen und hochinteressanten Blogs und Artikeln. Es lohnt sich, immer wieder mal zu schauen, was es Neues gibt und auch die besten Artikel zu teilen. Diese Blogs sind ein zwar kleiner aber wichtiger Teil der “digitalen Kirche”.

Theoradar ist allerdings kein zusätzlicher Blog, sondern bietet eine sehr spezielle Übersicht über die christliche Blogosphäre. Es ist kein Blogverzeichnis und keine Linkliste mit den jeweils neuesten Blogbeiträgen. Der Fokus liegt auf der sozialen Interaktion. Das finde ich eben besonders spannend. Es macht Spaß, zu sehen, dass so mancher Artikel mit theologischen oder allgemein “Glaubensthemen” Beachtung findet, diskutiert wird und damit viele Menschen erreicht.

Zu dieser Verbreitung religiöser Themen im Internet trägt Theoradar bei. Das finde ich großartig!

Nur ein klitzekleines Problem am Rand: Bitte verliere nicht aus dem Blick, dass es “Perlen” in der christlichen Internetwelt gibt, die nicht diese Reichweite haben. Mancher Artikel, der es Wert wäre geteilt zu werden, schafft es aber nicht in das Ranking von Theoradar. So gesehen fördert Theoradar gerade die “Großen” noch mehr. Doch kann man das Theoradar nicht vorwerfen, da das Konzept ja gerade um die Reichweite der Diskussion geht. Umso wichtiger wäre mir, wenn es daneben noch andere Möglichkeiten gäbe, sich die christliche Blogosphäre zu erschließen und gerade auch die kleinen “Perlen” zu entdecken. Leider gibt es dazu noch kein wirkliches Angebot.

Ich möchte gerne versuchen, hier auf meinem Blog in der nächsten Zeit einiges dazu zu veröffentlichen. Nur leider hat mein Blog auch (noch) nicht diese Reichweite. Ein Angebot, das ein wenig in die Richtung geht, die ich meine, ist die Theolounge. Dazu werde ich bald einen weiteren Artikel hier schreiben.
Konfession: Der Betreiber ist evangelischer Theologe, aber die Blogs, die ausgewertet werden, stammen aus allen Bereichen der christlichen Blogosphäre.

Stand: aufgenommen am 12.01.2018. Aktualisiert am 02.04.2018.

Inhalte: Die “eigentlichen” Blogcharts (der aktuellen Woche, der letzten 4 Wochen, des aktuellen Monats und ein Archiv), die aufsteigenden Artikel, eine Seite “Blogpuls”, auf der visualisiert wird, wie viele Artikel und Interaktionen gerade in der christlichen Blogosphäre passieren. Die gerade am meisten diskutierten Artikel kannst du dir auch per E-Mail-Alarm in dein Postfach schicken lassen.

Besonderheiten: Automatisierte Übersicht über die gerade meist diskutierten und geteilten Artikel der christlichen Blogosphäre.

Social: Theoradar hat keine Social Media Kanäle. Allerdings sagt die Website, dass Theoradar zu einem Netzwerk gehört: Ruah.

Hier findest du einen Artikel zur Zukunft von Theoradar in 2018. Es ist einiges Tolles zu erwarten.

Linklisten-Kategorie: Blogs

Lechajim – für das Leben!
Liebe Grüße und bleib von Gott behütet!
Uwe