Frankl, Viktor E. – …trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager

Frankl Viktor E …trotzdem Ja zum Leben sagen ist ein tolles, wunderbares, hervorragendes Buch! Aber auch ein grausames, schreckliches, erschütterndes Buch! Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich derart berührt und aufgewühlt und gleichzeitig so viel Freude und Zuversicht gegeben hat.

Viktor Frakl war während des zweiten Weltkriegs in mehreren Konzentrationslagern, unter anderem in Auschwitz, interniert. Er berichtet detailliert aus dem Lageralltag, den er nur mit knapper Not überlebt hat. Seine ganze Familie, auch seine schwangere Frau, ist in Konzentrationslagern ums Leben gekommen. Wie er trotzdem überlebt hat und weiterhin Ja zum Leben sagen konnte, beschreibt er aus seiner Sicht als Psychologe.

Ich habe das Buch in der englischen Fassung gelesen (Frankl, Viktor E. – Man’s Search for Meaning). In dieser Ausgabe sind neben dem eigentlichen Bericht noch mehrere Niederschriften von Vorträgen Frankls aus späteren Jahren enthalten. In diesen Vorträgen beschäftigt er sich mit den Grundlagen der Logotherapie, die er zum Teil aus seinen Erfahrungen im Konzentrationslager entwickelt hat.

Die Suche des Menschen nach Sinn ist der zentrale Gedanke, mit dem sich Frankl beschäftigt. Auch der Name Logotherapie kommt daher (grie. Logos: Wort, Sinn, Rede, Vernunft…). Frankl erlebte, dass die Gefangenen, die einen Sinn in ihrem Leben, ja sogar in ihrem Leid, erkennen konnten, am besten mit den katastrophalen Bedingungen des Lagerlebens zurechtkamen. Sie hatten sogar die größten Chancen auf Überleben. Für Frankl selbst war es die Hoffnung, ein Manuskript, das ihm bei der Einlieferung ins Lager abgenommen wurde, wieder neu zu schreiben und später zu veröffentlichen.

Frankl argumentiert, dass wir Menschen zwar nicht immer vermeiden können Leid zu erleben, aber wir können selbst entscheiden, wie wir damit umgehen und welchen Sinn wir darin finden können. Dabei geht es ihm nicht um „den Sinn des Lebens“! Es geht darum, dass wir in jeder neuen Situation unseres Lebens immer wieder neu einen Sinn finden müssen/können.

Er vergleicht das mit einem Schachmeister, der gefragt wird, was der (!) beste Schachzug überhaupt ist. Die Antwort ist: Den gibt es nicht. Es gibt immer nur den in der jeweiligen Spielsituation besten Zug. Genauso ist es nach Frankl auch im Leben. Also suche nicht nach dem einen großen Sinn deines Lebens, sondern nach deiner ganz speziellen Aufgabe, dem Sinn in der augenblicklichen Situation deines Lebens.

Für mich war das ein befreiender Gedanke. Gerade als Christ habe ich immer gedacht, es müsse einen großen übergreifenden Sinn meines Lebens in meinem Glauben geben. Ich gebe zu, dass ich damit immer schon meine Schwierigkeiten hatte. Aber ist es nicht so, dass auch Gott uns bestimmte Aufgaben stellt, mit denen wir in der aktuellen Lebenssituation klar kommen müssen?

Ein weiterer Gedanke Frankls, der mich sehr beschäftigt hat, hängt damit zusammen. Es gibt Situationen im Leben – und es muss nicht ein Konzentrationslager sein – in denen du einfach nicht mehr aus noch ein weißt. Es kann äußerst schwer sein, dann noch einen Sinn darin zu finden. Vielleicht fragst du dich sogar, warum soll ich überhaupt noch weiterleben.

Wenn du meinst, du hättest vom Leben nichts mehr zu erwarten, dann lass dir sagen: Das Leben erwartet etwas von dir. Viktor E. Frankl

Das Leben erwartet etwas von dir! Du hast eine Aufgabe, du wirst gebraucht, egal in welcher auch noch so schwierigen Situation du dich gerade befindest. Ich finde diesen Gedanken sehr hilfreich. Natürlich frage ich mich als Christ auch, ob es nur das Leben ist, das etwas von mir erwartet. Ist es so verkehrt den Satz anders zu formulieren: Gott erwartet etwas von dir! Dabei denke ich gleich mit: Und Gott gibt dir die Kraft dazu und lässt dich nicht allein!

Meiner Meinung nach sollte jede und jeder dieses Buch von Frankl lesen! Es lohnt sich! Lies seinen Bericht aus dem Konzentrationslager auf Deutsch. Wenn du gut Englisch verstehst, dann empfehle ich dir die andere Ausgabe des Buches, weil sich auch die Einsichten Frankls in seinen Vorträgen wirklich lohnen.

Du kannst die Bücher direkt bei Amazon bestellen (Partnerlink):

Lechajim – für das Leben!
Liebe Grüße und bleib von Gott behütet!
Uwe